Frühling - neubriwelt

Suchen
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Frühling

Gedichte

Frühling

F rüh morgens um sieben, draussen ist’s hell
Die Boten sind da, jetzt geht es schnell

R aus aus dem Winter, der Schnee geht weg
Man sieht hie und da noch einen letzten Fleck

Ü berall spriesst’s, die Natur erwacht
Es ist an der Zeit, dass die Sonne lacht

H eraus aus den Häusern kommen Mütter mit Kind
Wie schön sie doch lachen und glücklich sind

L enz, lieber Lenz, endlich bist du hier
Wir erwarten die Sonne mit besonderer Gier

I nnig Verliebte, gehen Arm im Arm
Geniessen die Sonne, es wird warm

N arzissen und Tulpen gucken schon raus
Bald pflücken wir den Frühlingsstrauss

G eniesst den Frühling, Düfte und Farben
Lasst die Wunden des Winters vernarben


©Manuela Häfeli

 
Copyright 2015. All rights reserved.
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü